gegessen

Sa

12

Apr

2014

Oh, Marie!

Ist "Marie" der meist bekniete Name der Musikgeschichte? Ein Bummel durch die Jahrzehnte:

 

 

Marlene Dietrich - Marie, Marie (1962)
Johnny Hallyday - Marie (2002)
ZAZ - Petite Marie (2013)
The Bachelors - Marie (1965)
Comedian Harmonists - Marie, Marie (1931)
Dean Martin - Oh, Marie (1951)
Tommy Dorsey - Marie (1937)
John Mayer - Dear Marie (2013)
Max Mutzke - Marie (2008)
Max Prosa - Visionen von Marie (2012)
VYBZ Kartel - Marie (2010)
Metrickz & Richter - Marie (2011)
Zuzana Navarová - Marie (2003)
voXXclub - Marie, Marie i steh' auf Di (2014)

 

Und es gibt mehr, viel mehr:

http://www.discogs.com/search/?q=marie&type=release

 

Magie.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Apr

2014

Mit heißer Nadel

Bei Deutschen sind Tattoos mit chinesischen Schriftzeichen sehr beliebt. Allerdings seien diese oft fehlerhaft, schmunzelt die Epoch Times und gibt eine Meldung der BILD wieder.

 

Als Beispiel muss ein Erik herhalten, der sich vom Tätowierer "Kraft" gewünscht, aber "Suppe" erhalten habe. Leider wird nicht verraten, wo "Suppe" am Erik prangt. Ob Chinesen dasselbe Problem haben, wenn sie sich westliche Buchstaben in die Haut kerben lassen?

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

04

Apr

2014

Tränen für Uli Hoeneß in China

Uli Hoeneß' persönliche Erklärung auf Chinesisch; Foto: Sina Weibo-Account FC Bayern München

Als Chinesen vom Urteil gegen den Steuersünder und seinem Rücktritt erfahren, sehen sie ihr Deutschlandbild bestätigt, erklären Hoeneß zum Vorbild und beten, dass er im Gefängnis nicht Katz und Maus spielen muss:

 

http://www.stimmen-aus-china.de/2014/04/03/traenen-fuer-uli-hoeness-in-china/

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

31

Mär

2014

Auf Sex umgeschult

Kampagne gegen Prostitution in China; Foto: Baidu Baike

 

6000 Polizisten rückten Anfang Februar im südchinesischen Dongguan gegen einen Staatsfeind aus - die Prostitution. Viele Chinesen empört dabei die Scheinheiligkeit der Behörden und die Sittenwächterei des Staatsfernsehens, dessen Enthüllungsbericht der Aktion vorausging:

 

http://www.stimmen-aus-china.de/2014/03/27/razzia-in-chinas-sex-hauptstadt/

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

14

Dez

2013

Schüler, lernt Chinesisch!

China im Rücken - David Cameron

 

Zum Abschluss seiner jüngsten China-Reise posaunte Großbritanniens Premier David Cameron, dass englische Schüler zukünftig lieber Chinesisch statt Französisch oder Deutsch lernen sollten – der Wirtschaft zuliebe. Bei Chinesen blitzt er damit ab:

 

http://www.stimmen-aus-china.de/2013/12/12/david-camerons-flirt-mit-china-schueler-lernt-chinesisch/

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Dez

2013

Mensch am Werk

Gotterie | Wenn Wörter Texte sprengen - ein Lesegefühl

 

"Dürfen wir über Religionen lachen?" fragte Ende Oktober die Stuttgarter Zeitung in Tübingen. Antwort gaben zwei Theologen und ein Kabarettist: Hans Küng, Stephan Schlensog und Christoph Sonntag. Schnell schälte sich ein erwartbarer Konsens heraus, dem ich gern zustimme. Im Geiste aller bündelt Küng: "Der Kabarettist muss auch auf Witze verzichten können." Ja, muss er. Die Mohammed-Karikaturen qualmen noch. Dazu Sonntag: "Ich will an die Grenzen des Witzes gehen, ohne darüber zu stürzen."

 

Als Sonntag seinen Tanz auf der Klinge beschreibt, verformt sich das Interview schlagartig und springt vom Gleis. Schuld ist ein dahingeschleudertes Wort. Es zerreißt den Text, schenkt ihm eine Wunde, zu der mein Auge immer wieder flieht. Umso mehr, weil es am Satzende steht, weil hinter ihm ein Punkt und dahinter Weiß kommen. Das schwärzt. Mit dem Wort schnellt in Küngs Tübinger Arbeitszimmer eine theologisch-philosophische Falltür auf - die vor Ort aber keine Gäste findet:

 

http://www.freitag.de/autoren/potepuli/mensch-am-werk

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

18

Nov

2013

Linksträger

Führerlos - die Leander traut sich was


Im Hintergrund säuselt die Melodie des Schlagers "In einer kleinen Konditorei".

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

15

Nov

2013

Am Wesen der Chinesen

Sagenhaft | Was China so soll - eine Übersetzung aus dem Chinesischen:

 

http://www.freitag.de/autoren/potepuli/am-wesen-der-chinesen

 

„Send You A Bullet“ heißt Liu Yus Essay-Sammelband, für dessen unkonventionelle Perspektiven und Sprachwitz der Übersetzer Feuer fing. Oben nimmt sie suzhi aufs Korn, die sagenumwobene „Qualität“ der Chinesen.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

10

Nov

2013

Atlantis

Musik | Woran sie rüttelt – eine Replik mit Ton

 

 

In The Sound of Music schrieb Doimlinque:

 

Die Eindrücke, die manche Musik bei uns hinterlässt, werden offensichtlich in anderen Winkeln des Gehirns aufbewahrt, als das übrige Gedächtnis. Musik ist gleichzeitig so abstrakt und berührt uns -mitunter- emotional so tief, dass die hervorgerufenen Empfindungen bleiben und Denkprozesse ankurbeln können, wenn alles andere schon verloren ist. [...] Bilder von Orten und Menschen werden lebendig, Gefühle stellen sich ganz wahrhaftig wieder ein, wenn die Nadel auf die Rillen trifft.

 

Wenn die Nadel auf die Rillen trifft, ein schöner Moment. In meinen Kommentaren ging es um die Frage, ob man das damals noch erweitern kann, ob Musik an Urgewalten rüttelt, nicht nur an denen meines Lebens, sondern auch an denen anderer, früherer Leben, an denen einer geteilten Vergangenheit. Die Begriffe "Ursäfte-zum-Kochen-bringen", "den-Flintstone-raus- hängen-lassen" und "das-Atlantis-im-Menschen-ausbuddeln" erschrieben sich.

 

Crescendo

 

Klangbeispiele mussten her. Weil sie damals meine Sammlung frisch bereichert hatte,...

 

>> http://www.freitag.de/autoren/potepuli/atlantis

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare